Mabul Island und Tauchparadies Sipadan

Hatte ich auf der Fahrt von Sepilok nach Sakau bereits gedacht, wie schrecklich eintönig und voller Palmenöl-Plantagen doch die Gegend ist, so kann ich es auf den vielen hundert Meilen bis nach Semporna kaum fassen: Stundenlang fährt der Bus die Straße entlang und alles was man zu Gesicht bekommt ist: Palmen. Palmen für Palmöl. Ich muss beinahe heulen und probiere, nicht mehr aus dem Fenster zu schauen. Es ist unfassbar.

Dann, endlich in Semporna abends angekommen, geht es am nächsten Morgen nach Mabul Island. Hier komme ich in einem tollen Hostel unter (Mabul Backpackers), direkt am bzw. auf dem Wasser gelegen (auf Stelzen und im Prinzip auf einem Steg), mit Hängematte und Blick auf das türkisene klare Wasser. Im Prinzip drehen sich die nächsten vier Tage nur ums Tauchen. Aber auch das Village und die Locals, die teilweise auf Booten leben, sind sehr interessant.

IMG_4889

IMG_4891-2

IMG_4903-2

IMG_4935

IMG_4891

IMG_4916

IMG_4903

IMG_4900

Mabul ist für mich eine ganz neue Taucherfahrung – hier sieht man vor allem (neben den vielen unglaublich faszinierenden Riesenschildkröten) klitzekleine bunte (Macro-)Unterwasser-Dinge. Kapalai gefällt mir besonders gut, da hier das Reef, die Fische und auch die ganz kleinen „Entdeckungen“ so bunt (teilweise Neonfarben) sind und die Schildkröten riesig: Eine ist sogar größer als ich!
Doch dann kommt, voller Sehnsucht erwartet, das Highlight: Tauchen in Sipadan, einer der besten Tauchspots der Welt! Und ich werde nicht enttäuscht; es ist einfach unfassbar, großartig, faszinierend! Wie in einem Aquarium; nein, wie in einem Tauchfilm…

Die Insel alleine ist schon ein Postkartenmotiv. Eine Trauminsel, wie es im Buche steht… Doch was um sie herum auch noch in der Tiefe zu sehen ist, lässt sich kaum in Worte fassen.

IMG_4879 IMG_4875-2

IMG_4884

Aufgeregter denn je springen wir vom Boot aus mit unserer Tauch-Montur ins Wasser. Zunächst schwimmen wir in einen Schwarm Barrakudas rein, der irgendwann eine „Runde“ um uns dreht. Wir sichten viele weitere Fischschwärme, das Wasser ist tiefblau. Auf der einen Seite ist dieses blaue Loch, das ins Ungewisse führt; Auf der anderen Seite befindet sich die weit in die Tiefe reichende Wand des Riffs mit seinen verschiedensten Korallen und bunten Fischen. Und dann endlich: Haie! So viele Haie! Am Anfang zähle ich noch mit, irgendwann höre ich aber auf zu zählen. Einige schwimmen um uns herum, andere chillen auf dem Boden. Stets in Begleitung von einem kleinen Fisch. Unglaublich! Und viele viele Schildkröten gibt es hier, neben denen ich teilweise parallel herschwimme. Wie sich diese schönen Tiere im Wasser bewegen – als würden sie schweben.
Beim dritten Tauchgang geht es in eine Höhle, die „Turtle Cave“. Hier kommen angeblich die Schildkröten zum Sterben hin. Wir schwimmen in das dunkle Loch und als wir uns umdrehen, scheint das Licht auf das blaue Wasser, in dem die Silhouetten der Fische zu sehen sind. Es ist einfach ein Traum!

Als wir mit dem Boot völlig überwältigt und glücklich über das Meer zurück nach Mabul düsen, begleiten uns mehrere fliegende Fische. (Warum diese Fische Flügel haben, ist mir bis heute ein Rätsel…) Alle im Boot sind am Grinsen und nach wie vor fassungslos über dieses Tauch-Erlebnis. Und gerade, als wir von „dem perfekten Tag“ sprechen und rumscherzen, es fehlten nur noch Delfine, springt neben uns ein Schwarm Delfine in die Luft. Wir können es nicht fassen und jubeln. What a day!

PS: Diese Bilder sind nicht von mir gemacht; ein Taucher in meiner Gruppe hatte glücklicherweise eine Unterwasser-Kamera dabei…

IMG_3914 IMG_3950 IMG_3968

IMG_3972 IMG_3980 IMG_3982 IMG_3988 IMG_4011 IMG_4013 IMG_4046 IMG_4048 IMG_4058 IMG_4071 IMG_4079 IMG_4089 IMG_4091 IMG_4097 IMG_4103

IMG_4116 IMG_4120 IMG_4137 IMG_4141 IMG_4142 IMG_4146 IMG_4157 IMG_4162 IMG_4174

IMG_4182 IMG_4204 IMG_4205 IMG_4210 IMG_4211 IMG_4221

IMG_4233

IMG_4224 IMG_4245

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s